Med-X-Press
 

Gesundheitspolitik

Ende November hatte Pro Generika zu einer Podiumsdiskussion nach Berlin geladen. Das Thema Jamaika-Sondierungsvereinbarungen hatte sich jedoch wenige Tage zuvor erledigt.

Nun liegen die Positionen einer ­möglichen GroKo vor. Der Bundesverband der Pharmazeu­tischen Industrie (BPI) zeigte sich enttäuscht von den Ergebnissen und befand, dass „unter vielversprechenden Überschriften“, „wenig Konkretes“ zu finden sei. Immerhin soll der Pharmadialog fortgesetzt werden und die Forderung nach einer steuerlichen Forschungsförderung wurde in den Vertrag aufgenommen, die allerdings mit einem Bundesanteil von zwei Milliarden Euro zu gering ausfalle.


UNSERE ANSPRECHPARTNERIN FÜR PRESSE- UND MEDIENVERTRETER/INNEN

Ursula Jung

Ursula Jung
Unternehmenskommunikation

    +49 (0) 173 - 7701690    u.jung@med-x-press.de