Med-X-Press
 

Pharma-Logistik-Brief

Der Pharma-Logistik-Brief erscheint 3 x jährlich in gedruckter Version und zusätzlich als Mailing.

Med-X-Press informiert Entscheider aus der Pharma- und Gesundheitsbranche über innovative Logistik-Dienstleistungen seiner Standorte in und um Goslar sowie über aktuelle Markttrends. Der hochkarätige Verteiler wurde über Jahre aufgebaut und wird ständig aktualisiert.

Möchten Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht:
vertrieb(at)med-x-press.de

Henning Fahrenkamp verabschiedet sich nach 16 Jahren vom BPI

Henning Fahrenkamp, Festredner 2010.
Henning Fahrenkamp, Festredner 2010.

Brachte den Bundesverband nach schwieriger Zeit wieder auf Kurs – Med-X-Press stets gut vernetzt

Mit der diesjährigen Hauptversammlung des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie e.V., BPI, geht eine Ära zu Ende. Henning Fahrenkamp, Hauptgeschäftsführer des Verbands, verabschiedet sich nach 16 Jahren an der Spitze des BPI in den Ruhestand. Fahrenkamp hatte die Führung in schwieriger Zeit übernommen und die Interessenvertretung der pharmazeutischen Industrie wieder auf Kurs gebracht. Die Neunziger Jahre waren in der über 65-jährigen Geschichte des Verbands ein Jahrzehnt gravierender Veränderungen. Das gilt für gesundheitspolitische Leitplanken genauso wie für die verbands­interne Entwicklung. 1993 hatten die großen, forschenden Unternehmen, insgesamt 113 Firmen, den BPI verlassen, um sich in einer neu gegründeten Vereinigung, dem VFA, zu organisieren. Für den BPI entstand eine schwierige Situation, die finanzielle Grundlage veränderte sich erheblich, die politische Durchschlagskraft wurde geschwächt und der Verband schlitterte in eine Identitätskrise. Hinzu kam der Umzug von Frankfurt nach Berlin, der auch personelle Veränderungen nach sich zog.

Fahrenkamp sorgt wieder für starkes Image
Nach kurzen Intermezzi in der Geschäftsführung, kam Henning Fahrenkamp im Jahr 2002 an Bord. Unter seiner Ägide hat der BPI wieder ein klares Profil im politischen Berlin gewonnen, öffentlichkeitswirksame Imagekampagnen wurden angestoßen und vor allem hat mit Fahrenkamp der BPI wieder eine starke Stimme bei der Formulierung und Positionierung der Interessen pharmazeutischer Unternehmen. Erreicht wurde das auch durch eine geänderte und verbesserte interne Organisation, die auch die Außenwirkung günstig beeinflusst.Ein Beleg für die positive Entwicklung lässt sich an steigenden Mitgliederzahlen ablesen. Der Verband vertritt heute rund 250 Firmen, die insgesamt über 70.000 Mitarbeiter/innen repräsentieren. Unternehmen, die dem BPI beitreten schätzen nicht nur die externe Verbandsarbeit, sondern auch den umfangreichen Service und die vielfältigen Kommunikationskanäle.

Med-X-Press: seit 2005 enge Kontakte
Med-X-Press pflegt seit seiner Gründung im Jahr 2005 eine gute Beziehung zum BPI und seinen Mitgliedsfirmen. Der interdisziplinäre Austausch war ganz wesentlich mit der Person Henning Fahrenkamp verbunden. Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums von Med-X-Press hielt der Hauptgeschäftsführer eine launige Rede in Goslar. Bereits ein Jahr zuvor hatte Fahrenkamp gemeinsam mit anderen BPI-Vorstandsmitgliedern am Goslarschen Pancket teilgenommen, einem mittelalterlichen Mahl in der historischen Kaiserpfalz zur Pflege und Initiierung von Wirtschaftsbeziehungen. Die zahlreichen Kontakte zum BPI und die Förderung der Verbandsarbeit unterstützt Med-X-Press nicht zuletzt durch seine Präsenz bei den Hauptversammlungen und schon fast traditionell beim zweimal jährlich stattfindenden Unternehmertag in Berlin.


<< zurück zur Übersicht

UNSERE ANSPRECHPARTNERIN FÜR PRESSE- UND MEDIENVERTRETER/INNEN

Ursula Jung

Ursula Jung
Unternehmenskommunikation

    0173 - 7701690    u.jung@med-x-press.de