Med-X-Press
 

Starke Fokussierung auf den Kundennutzen bewirkt weiteres Wachstum

„Herstellung“ bzw. „Lohnherstellung“ erweisen sich als Schlüssel zum Erfolg – „Dienstleistungen treffen Nerv des Marktes“

Einer der Dienstleistungspfeiler ist die Herstellungserlaubnis nach §13.1 AMG: Med-X-Press übernimmt Konfektionierungs- und Endkonfektionierungsarbeiten ab der Sekundärverpackung: Verpacken, Umpacken, Etikettieren, Labeln der Verpackung, Bedrucken der Faltschachteln mit variablen Daten. 

Als Lohnhersteller kümmert sich Med-X-Press um das für Kunden zeitraubende Tagesgeschäft und setzt in deren Stammunternehmen Ressourcen für Weiterentwicklungen frei. Der Auftraggeber spart zudem Kosten für die Ausrüstung des Unternehmens sowie für entsprechende Fachkräfte. Der Kunde kann bei Med-X-Press genau die Dienstleistungsbausteine auswählen, bei denen er sich größte Erfolge und Einsparpotenziale verspricht.

Diese qualitativ hochwertigen Dienstleistungen werden von vielen Kunden wahrgenommen und erfolgreich zur Erreichung deren Ziele genutzt. Dies führte in den vergangenen Jahren bei Med-X-Press zu kräftigen Wachstumsschüben, Investitionen und steigenden Beschäftigungszahlen. Dabei ist oft nicht einmal der Kostensenkungseffekt das alleinige Entscheidungskriterium der Kunden. Vielmehr sind Qualität, Termintreue und Lieferzuverlässigkeit die vorrangigeren Komponenten, die die große Anzahl an Wettbewerbern im Markt sondieren.

UNSERE ANSPRECHPARTNERIN FÜR PRESSE- UND MEDIENVERTRETER/INNEN

Ursula Jung

Ursula Jung
Unternehmenskommunikation

    +49 (0) 173 - 7701690    u.jung@med-x-press.de