Med-X-Press
 

Pharma-Logistik-Brief

Der Pharma-Logistik-Brief erscheint 3 x jährlich in gedruckter Version und zusätzlich als Mailing.

Med-X-Press informiert Entscheider aus der Pharma- und Gesundheitsbranche über innovative Logistik-Dienstleistungen seiner Standorte in und um Goslar sowie über aktuelle Markttrends. Der hochkarätige Verteiler wurde über Jahre aufgebaut und wird ständig aktualisiert.

Möchten Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht:
info(at)med-x-press.de

Med-X-Press ist nun Mitglied beim BPI – Supply Chain Kompetenz

Dr. Kai Joachimsen plädiert dafür, dass alle Akteure an einem Strang ziehen, um geeignete  Rahmenbedingungen für eine wettbewerbsfähige Industrie zu schaffen. Foto: BPI/Kruppa
Dr. Kai Joachimsen plädiert dafür, dass alle Akteure an einem Strang ziehen, um geeignete Rahmenbedingungen für eine wettbewerbsfähige Industrie zu schaffen. Foto: BPI/Kruppa

Drei Fragen an den neuen Hauptgeschäftsführer Dr. Kai Joachimsen

Wofür steht der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V., BPI?

Der BPI wird in Berlin gehört und wir sind erster Ansprechpartner der Politik. Ein Plus ist unsere föderale Struktur mit den einzelnen Landesverbänden, unser Büro in Brüssel und die Vielzahl von Ausschüssen und Arbeitsgruppen mit Experten für alle Themen.

Welches Thema hat für den BPI Priorität?

Es gibt einige relevante Themen - z.B. die Lieferengpässe bei Arzneimitteln, eine Riesenherausforderung mit einer Reihe von Ursachen. Dazu gehören die ruinösen Rabattverträge, die endlich neu zu gestalten sind. Bei einer Ausschreibung müssen mindestens  vier Anbieter dabei sein und die Krankenkassen sollten Zuschläge an mindestens drei Firmen erteilen, von denen mindestens einer den Standort seiner Produktionsstätte in der EU nachweisen muss. 

Außerdem spielt die Wirkstoffproduktion eine wichtige Rolle. 80 Prozent aller Wirkstoffe werden außerhalb der EU produziert. Das ist übrigens auch ein Thema beim Pharmadialog. Denn es gilt: Die Versorgungssicherheit für Patienten steht an erster Stelle.

Was bedeutet eine Mitgliedschaft im BPI?

Als Verband decken wir die gesamte Wertschöpfungskette und den Lebenszyklus von Arzneimitteln ab. Wir repräsentieren ein 360 Grad-Verständnis des Marktes und das gilt auch für unsere Mitarbeiter/innen. Die Zusammenarbeit mit allen Stakeholdern im Gesundheitswesen ist uns immens wichtig. Wir stehen vor großen Veränderungen in der Gesundheitsversorgung mit veränderten Geschäftsmodellen aller Beteiligten. In vielen Bereichen passen die Systeme nicht mehr. Deshalb habe ich auch die „Allianz für  Gesundheitsversorgung“ initiiert. Netzwerke zu bilden und mit allen Partnern zu kooperieren, das ist essentiell für den pharmazeutischen Unternehmer. Daher begrüßen wir auch Mitglieder wie Pharma-Logistikunternehmen, die entscheidend für die Supply Chain von Arznei-mitteln sind.

UNSERE ANSPRECHPARTNERIN FÜR PRESSE- UND MEDIENVERTRETER/INNEN

Ursula Jung

Ursula Jung
Unternehmenskommunikation

    0173 - 7701690    u.jung@med-x-press.de