Med-X-Press
 

Pharma-Logistik-Brief

Der Pharma-Logistik-Brief erscheint 3 x jährlich in gedruckter Version und zusätzlich als Mailing.

Med-X-Press informiert Entscheider aus der Pharma- und Gesundheitsbranche über innovative Logistik-Dienstleistungen seiner Standorte in und um Goslar sowie über aktuelle Markttrends. Der hochkarätige Verteiler wurde über Jahre aufgebaut und wird ständig aktualisiert.

Möchten Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht:
info(at)med-x-press.de

Karl-Heinz und Lars Dörhage

Karl-Heinz Dörhage

Wenn Ideen zu Materie werden

„Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“. Dieses bekannte Zitat von Victor Hugo beschreibt vielleicht am besten die Zeit um 2005, als Karl-Heinz Dörhage begann, seine Idee von Pharma-Logistik in eigene Hände zu nehmen und in die Tat umzusetzen. Die Zutaten: ein einfaches Büro in Astfeld bei Langelsheim, drei Mitarbeiter und ein erster Großauftrag: der Versand von Arzneimittel-Mustern in Form eines Apotheken-Schranks an Apotheken – bundesweit. Dieser Auftrag eines Pharma-Weltunternehmens aus der Schweiz markiert den ersten Meilenstein von Karl-Heinz Dörhages Selbstständigkeit. Vorausgegangen waren über zwei Jahrzehnte Berufserfahrung in Speditionen – in mittelständisch familiengeführten ebenso wie in internationalen Konzernen. Dass dies zumeist im Außendienst erfolgte ist typisch für die kommunikative Ader des Speditionskaufmanns und Betriebswirts als Netzwerker. Und dann kam dieses berühmte Quäntchen Fortune hinzu, das ein »Startup« neben Zuversicht braucht: ein kurzfristiger Zugriff auf Büros; bald dann auch auf erste Hallen im Goslarer Gewerbegebiet Baßgeige, geschickte Verhandlungen mit Verwaltung und Institutionen über weitere Ausbaupläne und mit Banken als Kapital­gebern. Den Erfolg der Ideen konnten in Goslar alle sehen: in Form von Gebäuden, die renoviert wurden oder an Hand des Hochregallagers, das als weiterer Mosaikstein die gewerbliche Skyline des Industriegebiets bereichert. Nach innen schweißte der kreative Unternehmer ein Kernteam von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen, um das sich dann jährlich weitere scharten, wie Jahresringe eines Baumes. Mit dem Credo, den Kunden in den Mittelpunkt des täglichen Denkens und Handelns zu stellen, schaffte es Karl-Heinz Dörhage immer wieder, das größer werdende Schiff auf wendigem Kurs zu halten.

Lars Dörhage

Das Schiff steuert nun der neue Kapitän unter bekannter Familienflagge

Das Med-X-Press-Schiff wird nun mit bekannter Flagge unter einem neuen Kapitän segeln, der allerdings kein Unbekannter ist. Lars Dörhage ist 2009 dem Ruf seines Vaters gefolgt, hat eine sichere Führungsposition im Handel aufgegeben und ist in das mittel­ständische Familienunternehmen eingestiegen. In der Geschäfts­führung hat er die expansive Entwicklung des Pharma-Dienstleisters mit gestaltet. Davor stand eine intensive Einarbeitungszeit in die „Feinheiten“ der Pharma- und Healthcare-Branche – und vor allem eine detaillierte Auseinandersetzung mit dem umfangreichen gesetzlichen Regelwerk für den Arzneimittelmarkt. In verschiedenen pharmazeutischen Unternehmen konnte der Kaufmann im Groß- und Außenhandel Praxis­erfahrung in der Produktion und entlang der Supply Chain von Arzneimitteln sammeln. 2010 hat er die Position des Herstellung­sleiters nach § 12 Abs.1 AMWHV übernommen. In alle Geschäftsprozesse involviert, sind für Lars Dörhage die „Tagesthemen“ auch die Zukunftsthemen des Unternehmens, die ihn umtreiben. Auf der Agenda ganz oben stehen die massive Ausweitung der BtM-Logistik mit dem Bau eines neuen BtM-­Lagers sowie der Ausbau neuer Geschäftsfelder, wie die Serialisierung im Bereich der Herstellung nach § 13.1 AMG. Die Diskussion um die Digitalisierung wird bei Med-X-Press kundenorientiert geführt und soll im Ergebnis effizientere Prozessabläufe ermöglichen. Nachhaltige Veränderungen deuten sich auch im Transportwesen an. Im Fokus steht dabei die GDP-konforme Distribution von Arzneimitteln. Seine Logistik-Exper­tise bringt Lars Dörhage in eine Arbeitsgruppe zu diesem Thema beim Bundesverband der Arznei­mittelhersteller (BAH) ein. Last but not least übernimmt Lars Dörhage ein Unternehmen mit langjährig erfahrenen und engagierten Mitarbeiter/innen, die gemeinsam an einem Strang für den Erfolg des Familienunternehmens ziehen. Das alles sind beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Nachfolgeregelung bei Med-X-Press, um Kurs zu halten für eine solide strategische Ausrichtung des Unternehmens.

UNSERE ANSPRECHPARTNERIN FÜR PRESSE- UND MEDIENVERTRETER/INNEN

Ursula Jung

Ursula Jung
Unternehmenskommunikation

    0173 - 7701690    u.jung@med-x-press.de