Med-X-Press
 

Pro Generika – Lehren aus der Corona-Pandemie

Industrie und Politik beim „Frühlingstalk“ – „Leistung muss honoriert werden“

Wie können stabile Lieferketten für Arzneimittel in der Nach-Corona-Zeit sichergestellt werden? Diese Frage thematisierten Vertreter aus Industrie und Politik sowie Experten aus dem Gesundheitswesen beim digitalen Frühlingstalk des Verbands Pro Generika. Christoph Stoller, General Manager von Teva Deutschland, brachte das Dilemma der Generikaindustrie auf den Punkt: „Wenn ich in mehr Liefersicherheit investiere und die Preise erhöhen muss, habe ich in Ausschreibungen keine Chance.“ Die Politik versprach Lösungen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich betonte einen breiten „Konsens“ für die Stärkung der europäischen Autonomie und für die Schaffung von Herstellerkapazitäten in Europa.

UNSERE ANSPRECHPARTNERIN FÜR PRESSE- UND MEDIENVERTRETER/INNEN

Ursula Jung

Ursula Jung
Unternehmenskommunikation

    +49 (0) 173 - 7701690    u.jung@med-x-press.de